Zum Inhalt springen

Monatsarchiv: Januar 2015

Neu auf Fischundfleisch: Mei, ist die blad …

IMG_2060

„Mei, ist die blad“ (wienerisch für: mein Gott, ist die fett) ertönt es vielleicht zwei Meter neben mir, leise genug, dass es nicht die Sonntagsruhe der gesamten Rotenturmstraße stört, aber laut genug, dass ich es mit anhören muss. Ich lege eine 90-Grad-Drehung hin, und da steht sie: weit über 70, mir irgendwo bis zur Schulter reichend (also um die 1,45), und unter ihrem Wintermantel versteckt sich eine Figur irgendwo zwischen gedrungen und rundlich. Ich sehe diese Vertreterin des goldenen Wiener Herzens für einen Moment relativ fassungslos an, dann gelingt es mir, ein „Das sagen gerade Sie?“ zu formulieren. „Ich bin noch lang nicht so dick wie Sie“ antwortet die ertappte Kröte, etwas überrascht und empört wegen meiner Widerworte.

Weiterlesen: hier

Neu auf Fischundfleisch: Darf man Dicken nicht mehr sagen, dass sie fett sind?

Image-1

AKS A FAT GIRL: Der englische Hypnosetherapeut Steven Miller hatte die gute Idee, einen Tag auszurufen, an denen man seinen Freunden und Verwandten sagen soll, dass sie dick sind. Ich finde das toll, und verstehe nicht, warum der Mann so kritisiert wird – genau wie Fernsehstar Katie Hopkins, die wegen ihrer Zunehm- und Abnehmshow angefeindet wird. Dabei sagen die beiden doch nur die Wahrheit. Warum darf man Dicken auf einmal nicht sagen, dass sie fett sind? Das hilft ihnen doch beim Abnehmen, oder?

In Ihrer Frage verstecken sich nicht nur ein, sondern gleich mehrere dicke, fette Denkfehler. Weiterlesen: hier

Lieblingslinks Jänner

IMG_7190

Jeden Jahreswechsel das gleiche: Diätgerede und Vorsätzstress, soweit das Auge reicht. Wie weit der Wahnsinn gehen kann und dass es auch anders geht, zeigen diese Links in Sachen Selbstliebe, Heath at any Size und Schönheitsideale – viel Spaß beim Lesen …

Deutsch

Egal, was Frauen machen, sie machen´s falsch – TAZ-Essay

Burlesque, Selbstliebe und Feminismus, geht das zusammen? – fragt die ZEIT. Und findet: durchaus …

Englisch

Militant Baker Jes mit einem ihrer feinen Artikel: auch dicke Mädchen können die große Liebe finden

Essstörungen betreffen nicht nur Frauen: immer mehr Männer leiden an Bulimie oder Orthorexie …

Bäuche, Bäuche, Bäuche, von flach bis rund, von glatt bis behaart – The Tummy Project auf Tumblr

One size fits all? Buzzfeed zeigt, wie es wirklich an verschiedenen Körpertypen aussieht

Was ist binge eating disorder (Esssucht), wie kann man sie diagnostizieren und was hilft? Ausführlicher und wichtiger Text auf Psycentral

Schon etwas älter, aber immer lesenwert: Ten Rules for fat girls

Haben es runde Afroamerikanerinnen in Sachen Körper und Selbstbewusstsein leichter? Bloggerin Cece Olis räumt mit diesem schlimmen Vorurteil auf.

Schadet der Druck, wie ein Hollywoodstar aussehen zu müssen, und der Schlankheitswahn dem Opernbusiness? Eine (schlanke) Opernsängerin sagt ja

Mein Körper ist keine Demokratie, wo alle mitbestimmen dürfen. Ich mache meine Regeln selbst.

Gibt es Fat-Shaming schon bei Babys? Leider ja …

Verdient mein Körper eine Entschuldigung für das, was ich ihm angetan habe? Berührernder Text auf huffingtonpost.com

Fernsehmoderatorin Tracy Spicer hat ihr Beauty-Regime radikal reduziert, und schreibt, wie ihre Umwelt reagiert und warum sie sich besser fühlt …

Lang und komplex, aber lesenswert: Dr. Charlotte Coopers Forschung zum Thema Media Literacy anhand von Berichterstattung über Dicke

Interessante Gedanken der US-Cosmopolitan: Ist der Begriff Plus-Size für runde Modeliebhaberinnen nützlich oder schädlich, und warum nennt man Plus-Size Models so, obwohl sie alles andere als dick sind?

Gleicher Tenor bei Girl Geek in a Dress, die sich fragt, warum Plus Size Models schlank sein müssen.

Refinery 29 zeigt, wie schlanke Models sich mit Körperpolstern runder schummeln.

Bloggerin Marie Ospina erklärt auf Bustle, was size inclusive für sie wirklich bedeutet.

Ein Instagram-Acount deckt Photoshop-Schummeleien von Bloggerinnen auf. Gute Entwicklung oder böses Bullying?

Bonus:

Nicole von Rubeniablog kann man jetzt auch auf YouTube finden – in ihrem ersten Video macht sie sich Gedanken zum Bild dicker Frauen in Medien

Neu auf Fischundfleisch: Neujahrsvorsätze? Lieber neue Denkansätze …

IMG_2272

Diätgerede gehört zu Neujahr leider wie die Marzipanschweinderl oder wie Walzerklänge aus dem goldenen Saal des Musikvereins. Ob Medien oder die eigene Facebook-Timeline, Artikeln zum Thema New year, new you oder Thinspo-Bildern mit aggressiven Sprüchen kann im Moment praktisch nicht entgehen.

Wenn die Erfahrung uns aber etwas lehrt, dann, dass es nicht lange dauert, und die Mitgliedskarten von Fitnesscenter und Diätclubs schimmeln im Geldbörserl vor sich hin, und man fühlt sich ob seines vermeintlichen Versagens so wertlos wie ausgebrannte Feuerwerkshülsen am Neujahrsmorgen.

Man kann es aber auch ganz anders angehen – hier weiterlesen …

Feine Dinge Freitag: Feiertagsausgabe

PicMonkey CollageFDF Jan 15

Ja, doch, es war ein feiner Monat …

Weihnachstfeier bei den genialen Projektsionskünstlern von 4youreye, neue kreative Menschen kennenlernen inklusive / Weihnachten, das erste Mal sein ewigen Zeiten in Prag, fein und friedlich trotz vieler Leute / Weihnachstüberraschung aus Asien: das Team von More than Little by Ophee hat mir ein entzückendes schwarzes Spitzentop mit Stickereien geschickt, und eine Halskette, die ich schon bei der Curvy Messe im Sommer bewundert habe (Fotos folgen) / Tee am Stefanitag in einem entzückenden kleinen Teehaus namens Novy Svet in der Prager Burg / Knuddeln mit Lieblingsneffi (entzückendester Fratz von überhaupt) / das Jahr 2015 mit einer sehr guten Nachricht in Sachen Schreiben beginnen (mehr demnächst)/ Bioorangen / Neujahr- und Geburtstag feiern mit der Spar Sachertorte und Himbeeren und Schlag / Punsch trinken mit Freundinnen im Garten des Glacisbeisls, neben einer Feuerstelle / Haare, die nach Holzfeuerrauch duften / Louise Greens Plus Size Workout Video (hab bis jetzt nur reingeschaut, aber es sieht gut aus) / Rückzug und Innenschau während der Raunächte / Duftkerzen (IKEA Apfel-Zimt, im Sommer im Ausverkauf) / beim Asia-Lokal im Bahnhof Wien Mitte einen Nachtisch geschenkt bekommen, als Wiedergutmachung für eine beim ersten Versuch verpatzte Hauptspeise / Neuzugänge im Kleiderschrank von Pink Clove, Boohoo und Scarlett & Jo by Evans / Ausstellung über den Maler und Spiritisten Jozef Váchal im Mittelalterlichen Haus zur Steinerner Glocke am Altstädter Ring / Vorweihnahchtsburlesque mit der Salon Kitty Revue, und danach ein kleiner Umtrunk mit meiner lieben Freundin Bobby von Garments & Statements / Creative Mornings-Event im MAK, mit Keksen und einem sehr spannenden Vortrag von Franz Kühmayer …

IMG_1933

IMG_2066

PS. Als ich aus Prag nach Hause kam, wartete da eine extra Überraschung: ein Päckchen der neuen Plus-Fashion-Firma Studio Untold, mit Kleidchen-Keksen, Weihnachstkugel und einem sehr figurfreunlich geschnittenen T-Shirt. Studio Untold wird seine erste Kollektion auf der Plus Size Messe in Berlin Ende Jänner präsentieren, und ich bin schon mehr als gespannt, ob die Mode so fein ist wie die Homepage und das Design …

IMG_2255